Gemeinsam schaffen wir das
picture

Auf uns ist Verlass!

Mit diesem Wochenende werden die Ausgangsbeschränkungen gelockert und alle Geschäfte können wieder aufsperren. Die Gastronomie wird Mitte Mai folgen. Das ist ein gutes Zeichen. Gleichzeitig liegt noch ein weiter Weg vor uns. Wir alle müssen auch in den nächsten Monaten noch viele Herausforderungen bewältigen. Trotzdem haben die vergangenen Wochen eines gezeigt: Österreich hält zusammen. Auch wir als heimischer Lebensmittelhändler leisten dazu unseren Beitrag. Ich bin wirklich stolz, was das Team Lidl Österreich geschafft hat. Wir haben bewiesen: Wir sind echt ein zuverlässiger Partner – für unsere Mitarbeiter, für unsere Kunden und für unsere Dienstleister und Lieferanten.

Auch wenn es nicht einfach war, konnten wir gemeinsam mit unseren Lieferanten die Versorgung sicherstellen. In kurzer Zeit haben wir umfassende Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Kunden umgesetzt. Mit dem Verkauf zusätzlicher Artikel unterstützen wir – gemeinsam mit den Kunden, die diese Produkte kaufen - kleinere, heimische Lieferanten. Mit unseren Kunden haben wir fast 30 Tonnen Lebensmittel und Hygieneprodukte an karitative Einrichtungen gespendet. Und auf eines kann man sich gerade in den kommenden, wirtschaftlich schwierigeren Zeiten verlassen: Wir werden weiterhin das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten! Egal ob Testsieger, AMA-Zertifizierung oder FAIRTRADE-Artikel - Qualität ist und bleibt bei uns günstiger!

In diesem Sinne bedanke ich mich einmal mehr bei meinen Kolleginnen und Kollegen für den großartigen Einsatz und den Zusammenhalt. Dass wir ein echtes Team sind, beweist uns die neuerliche Auszeichnung als bester Arbeitgeber. Ich bedanke mich aber auch bei unseren Kunden für das Verständnis, dass sie in dieser besonderen Situation aufbringen müssen. Und ich bedanke mich bei unseren Lieferanten, die auch in diesen schwierigen Zeiten zuverlässige Partner sind.

Alessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung

#gemeinsamschaffenwirdas

picture

FRAGEN UND ANTWORTEN

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Bekommen die Mitarbeiter Sonderzahlungen?

Die Anerkennung der Leistung sollte sich nicht nur in einer Krisensituation wichtig sein! Wir bezahlen unsere Mitarbeiter immer deutlich über Kollektivvertrag und bezahlen jede geleistete Minute. Das gilt auch für Arbeiten außerhalb der Öffnungszeiten. Selbst unsere Führungskräfte in den Filialen haben keine sogenannten "Pauschalverträge" - dafür aber ein Firmenauto.

Nach der Bestätigung der Steuerfreiheit für Prämien durch die Regierung steht auch bei uns die Prämien-Summe fest. Insgesamt wird eine siebenstellige Summe in Form von Lidl-Gutscheinen an alle Mitarbeiter ausgeschüttet, die in der Krise einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind. Damit ist der Topf bei uns gemessen an der Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich gut gefüllt! Die Ausschüttung wird nach einem gerechten Schlüssel erfolgen, der das außerordentliche Engagement anerkennt.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Warum sind manche Waren nicht ständig verfügbar?

Auch wenn ein Artikel gerade nicht verfügbar oder vergriffen ist, wird dieser in absehbarer Zeit nachgeliefert. Wir bitten um Verständnis, dass in der aktuellen Situation nicht immer alle Artikel ständig zur Verfügung stehen. Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Logistikzentren, Filialen und Büros arbeiten seit Tagen mit Hochdruck und vollem Einsatz, um die Versorgung wie gewohnt sicherzustellen.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Mund-Nasen-Schutz korrekt verwenden

1.) Achte darauf, dass die farbige Seite (wenn vorhanden) außen ist.

2.) Befestige die Bänder hinter deinen Ohren. Mund und Nase sollen vollständig bedeckt sein.

3.) Während du den Mund-Nasen-Schutz trägst, berühre ihn bitte nicht. Halte weiterhin einen Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zu anderen Personen ein.

4.) Nach der Verwendung: Berühre nur die seitlichen Bänder zum Abnehmen des Mund-Nasen-Schutzes.

5.) Wasche dir für mindestens 30 Sekunden die Hände mit warmem Wasser und Seife.

INFO:  Du kannst deinen Mund und deine Nase auch mit einem eigenen Mund-Nasen-Schutz bedecken. Dazu zählen auch Schal oder Tücher, am besten aus fester Baumwolle. Wichtig: Nach jedem Gebrauch bei 60 – 90 Grad auswaschen.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Warum sind manche Einkaufswägen gesperrt, ich benötige einen.

Das Betreten der Filiale ist nur noch mit Einkaufswagen und für eine gewisse Anzahl an Kunden gleichzeitig möglich. So können wir zum einen die Kundenanzahl in der Filiale begrenzen und zum anderen ist das Abstandhalten in den Gängen noch einfacher einzuhalten. Sobald alle Einkaufswägen in Verwendung sind, ist die maximale Kundenanzahl erreicht. Kunden dürfen dann nach dem „one in – one out“-Prinzip bzw. sobald das nächste Wagerl frei ist in die Filiale.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Gibt es bei Einkaufswägen Desinfektionsmittel?

Die Einkaufswägen werden nach wie vor regelmäßig durch unser Filial-Personal gereinigt. In einem Gitterkorb am Eingang stellen wir euch auch Küchenpapier und weitere Desinfektionsmittel für Hände und Einkaufswagen bereit. Ihr könnt euren Einkaufswagen gerne noch zusätzlich desinfizieren.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Wie schützt ihr Mitarbeiter und Kunden?

Wir achten auf größtmögliche Hygiene im Markt und brauchen dafür auch deine Mithilfe: Jeder, der noch keine Mund-Nasen-Schutzmaske besitzt, bekommt eine Maske um 70 Cent im Kassabereich. Alle Kunden haben die Möglichkeit, den Einkaufswagen und die eigenen Hände zu desinfizieren. Die Einkaufswägen werden nach wie vor regelmäßig durch unsere Filialmitarbeiter desinfiziert. Außerdem bitten wir alle Kunden, wenn möglich nur noch einzeln einkaufen zu gehen. Aber natürlich gibt es Ausnahmen, wie z.B. alleinerziehende Mütter oder Väter mit Kleinkindern.

Das Betreten der Filiale ist nur mit Einkaufswagen möglich. So können wir zum einen die Kundenanzahl in der Filiale begrenzen und zum anderen ist das Abstandhalten in den Gängen noch einfacher einzuhalten. Sobald alle Einkaufswägen in Verwendung sind, ist die maximale Kundenanzahl erreicht. Kunden dürfen dann nach dem „one in – one out“-Prinzip bzw. sobald das nächste Wagerl frei ist in die Filiale.

In den Filialen werden bereits seit Wochen alle kritischen Kontaktpunkte regelmäßig desinfiziert. Auch frisch gebackenes Brot wird abgepackt angeboten. Beklebungen im Kassabereich zum Abstand halten wurden ebenfalls seit längerem umgesetzt.

Die Mitarbeiter in den Filialen sind alle mit Mundschutz und Handschuhen ausgestattet, die verpflichtend zu tragen sind. Risikogruppen und Schwangere sind so eingeteilt, dass es nur zu vermindertem Kundenkontakt oder zur kompletten Dienstfreistellung kommt.

GANZ WICHTIG: Haltet bitte weiterhin unbedingt mindestens einen Meter Abstand ein und setzt eure Masken wirklich ordentlich auf. Nehmt nur Produkte in die Hand, die ihr auch tatsächlich kaufen wollt. Zahlt bitte weiterhin kontaktlos mir Karte. #gemeinsamschaffenwirdas

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Verhaltenstipps für deinen Einkauf

Wir achten auf größtmögliche Hygiene im Markt und brauchen dafür auch eure Mithilfe:

  • Alle Kunden, die noch keine Mund-Nasen-Schutzmaske besitzen, bekommen eine Maske um 70 Cent im Kassabereich.
  • Kunden haben die Möglichkeit, den Einkaufswagen und die eigenen Hände zu desinfizieren. Die Einkaufswägen werden nach wie vor regelmäßig durch unsere Filialmitarbeiter desinfiziert.
  • Wir bitten alle Kunden, wenn möglich nur noch einzeln einkaufen zu gehen. Aber natürlich gibt es Ausnahmen, wie z.B. alleinerziehende Mütter oder Väter mit Kleinkindern.
  • Haltet bitte beim gesamten Einkauf und an der Kassa ausreichend Abstand zu anderen Kunden. Die allgemeine Empfehlung der Behörden liegt derzeit bei mindestens einem Meter.
  • Nehmt bitte nur die Produkte in die Hand, die ihr auch tatsächlich kaufen möchtet.
  • Bitte bezahlt euren Einkauf, wenn möglich, mit Bankomat- oder Kreditkarte.
  • Entsorgt verwendete Einweghandschuhe bitte in dafür vorgesehenen Mülleimern und nicht im Einkaufswagen oder am Parkplatz.
Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Wo bekomme ich eine Schutzmaske für meinen Einkauf?

Das Tragen einer Schutzmaske (oder vergleichbares) ist für alle verpflichtend. Kunden, die noch keine Mund-Nasen-Schutzmaske besitzen, bekommen eine Maske um 70 Cent im Kassabereich.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Darf ich noch mit Bargeld bezahlen?

Wir bitten alle unsere Kunden nur noch bargeldlos zu bezahlen. Ab Dienstag, dem 07. April 2020, können Einkäufe bis 50 Euro ohne Pin-Eingabe per Karte bezahlt werden. Bargeld nehmen wir selbstverständlich weiterhin an.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Wie kann ich helfen?

Wer anpacken kann, ist bei uns richtig! Jetzt und auch in Zukunft. Nur gemeinsam können wir diese schwierige Situation meistern. Alle Infos zu unseren offenen Stellen und die direkte Möglichkeit zur Bewerbung gibt’s online unter karriere.lidl.at

Vorstellungsgespräche sind derzeit auch über Videotelefonie möglich.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Werden die Öffnungszeiten eingeschränkt?
picture

Österreich hält zusammen!

#gemeinsamschaffenwirdas