Täglich arbeiten viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt an der Herstellung von Lebensmitteln und Waren, die in den Regalen zahlreicher Lebensmitteleinzelhändler wie Lidl verkauft werden.

Neben Staaten tragen auch Unternehmen eine Verantwortung, in ihren globalen Lieferketten auf die unbedingte Einhaltung von Menschenrechten hinzuwirken und diese in ihren unmittelbaren Geschäftsbeziehungen sicherzustellen. Gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern treten wir bei Lidl deshalb entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette für die Achtung der Menschenrechte ein.

Es ist unsere unternehmerische Verantwortung, ihre Grundrechte zu respektieren und zu schützen. Dafür orientieren wir uns an den Grundsätzen international gültiger Rahmenwerke wie der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, den UN Guiding Principles on Business and Human Rights und den ILO Kernarbeitsnormen.

Wir glauben daran, dass ein faires Miteinander die Grundlage unseres unternehmerischen Erfolgs ist. Bei Lidl ist die Verantwortung für Mensch und Gesellschaft deshalb fester Bestandteil unserer Unternehmensgrundsätze.

Als Teil der Schwarz Gruppe verpflichtet sich Lidl Österreich zur Wahrung der Menschenrechte. Die für die gesamte Schwarz Gruppe geltende Grundsatzerklärung ist hier zu finden: