Stellungnahme
picture

Österreich hält zusammen.

Wir beide sind als neue Chefs von Lidl Österreich erst kurz in diesem schönen Land. Die Zeit jetzt ist nicht einfach. Für niemanden. Aber bei aller Unsicherheit können wir sagen: Wir sind dankbar, dankbar und stolz. Dankbar für den beispiellosen Zusammenhalt bei Lidl Österreich und in diesem Land. Und wir sind stolz auf den Beitrag, den wir in der schwierigen Situation leisten können.

In Zeiten wie diesen zeigt sich, was ein Team leisten kann. Und unser Team bei Lidl Österreich leistet Großartiges! In den letzten Wochen und Tagen zeigt sich einmal mehr, was uns bei Lidl ausmacht: Wir sind echte Möglichmacher. Was hier innerhalb kürzester Zeit geleistet wurde, ist unbeschreiblich! Was heute noch undenkbar war, wurde morgen umgesetzt. Das geht nur mit einem echten Team.

An dieser Stelle unser größter Respekt an jede und jeden Einzelne(n) in den Filialen, den Logistikzentren, den Zentralbereichen. Egal ob administrativ oder operativ, egal ob Angestellter oder Arbeiter – es ist unglaublich, wie schnell wir gemacht haben, was zu tun war.

Danken möchten wir auch unseren Lieferanten und Partnern. Allen voran natürlich den Produzenten und Erzeugern, die alles dafür tun, uns weiterhin mit heimischen Produkten in gewohnter Qualität zu beliefern. Jetzt sieht man, wie wichtig die Selbstversorgung mit Lebensmitteln durch die heimische Landwirtschaft ist!

Danken möchte wir aber natürlich auch den Logistikern und den vielen, vielen anderen, ohne die eine sichere Versorgungskette nicht möglich wäre. Dazu gehören zum Beispiel auch die „unsichtbaren Heldinnen und Helden“, die in dieser Zeit die Kinder derer betreuen, die in die Arbeit müssen, um die Infrastruktur am Leben zu halten. Danke!

Danke auch an die Regierung, Behörden, Interessensvertretungen aber auch den Marktbegleitern für die Kooperation. Es ist schön zu sehen, wie wir hier das Gemeinsame vor das Trennende stellen. Bei allen Herausforderungen, die jetzt die Branchen haben, die die Grundversorgung sicherstellen müssen, vergessen wir aber auch nicht die, die nicht wissen, ob oder wie es morgen oder in einigen Wochen geschäftlich weitergeht.

Wir alle hoffen, dass diese Zeit schnell vorüber ist und die gesamte Wirtschaft die Straßen und Plätze wieder mit Leben füllt.

Die wiederholte Bitte an alle unsere Kundinnen und Kunden:

  • Bitte haltet beim Einkaufen Abstand – zu den anderen Kunden und auch zu unseren Mitarbeitern.
  • Bitte zahlt, wenn möglich, mit Karte.
  • Bitte kauft nur, was ihr gerade braucht. Es ist auch in Zukunft genug für alle da.
  • Überlasst, wenn möglich, die Öffnungszeit von 08-09 Uhr den Menschen, die einer Risikogruppe angehören und keine Unterstützung von Nachbarn, Verwandten oder Organisationen bekommen oder seid in dieser Zeit besonders umsichtig und vorsichtig.

In diesem Sinne: #gemeinsamschaffenwirdas

Bleibt gesund.

Alessandro Wolf / Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich

Torsten Friedrich / Stv. Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich

picture
picture

Österreich hält zusammen!

#gemeinsamschaffenwirdas

FRAGEN UND ANTWORTEN

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Müssen eure Mitarbeiter jetzt länger arbeiten?

Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Logistikzentren, Filialen und Büros arbeiten seit Tagen mit Hochdruck und vollem Einsatz, um die Regale nach dem unglaublichen Ansturm wieder zu befüllen. Gleichzeitig ist es für uns als verantwortungsvoller Arbeitgeber auch selbstverständlich, dass die Mitarbeiter die gesetzlichen Ruhezeiten einhalten können.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Was tut ihr gegen Hamsterkäufe?

Wir können diese besondere Situation nur gemeinsam meistern. An dieser Stelle bitten wir alle Kunden trotz verständlicher Verunsicherung besonnen zu reagieren und ruhig zu bleiben. Es gibt und wird genug Lebensmittel für alle geben. Und die Lidl-Filialen in Österreich bleiben auch weiterhin von Montag bis Samstag für alle geöffnet.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Warum sind nicht alle Waren ständig verfügbar?

Auch wenn ein Artikel gerade nicht verfügbar oder vergriffen ist, wird dieser in absehbarer Zeit nachgeliefert. Wir bitten um Verständnis, dass in der aktuellen Situation nicht immer alle Artikel ständig zur Verfügung stehen. Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Logistikzentren, Filialen und Büros arbeiten seit Tagen mit Hochdruck und vollem Einsatz, um die Versorgung wie gewohnt sicherzustellen.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Gibt es bei Einkaufswägen Desinfektionsmittel?

Wir bitten um Verständnis, dass das aufgrund der derzeitigen Knappheit an Desinfektionsmitteln nicht möglich ist. Wir desinfizieren alle kritischen Kontaktpunkte, an die man normalerweise nicht denkt, und stellen das Desinfektionsmittel auch unseren Mitarbeitern zur Verfügung.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Verhaltenstipps für deinen Einkauf

Wir achten auf größtmögliche Hygiene im Markt und brauchen dafür auch deine Mithilfe:

  • Huste und niese in ein Taschentuch oder in die Armbeuge.
  • Halte auch an der Kassa ausreichend Abstand zu anderen Kunden. Die allgemeine Empfehlung der Behörden liegt derzeit bei einem Meter.
  • Bitte bezahle deinen Einkauf, wenn möglich, mit Bankomat- oder Kreditkarte.
  • Kaufe nur, was du gerade brauchts.
Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Dürfen die Mitarbeiter für ihre Leistung Trinkgeld annehmen?

Nein, die Annahme von Trinkgeld ist für die Mitarbeiter nicht möglich. Es gibt aber jeden Tag eine kostenlose Jause für alle.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Ist die Versorgung gesichert?

Das Corona-Virus und seine Auswirkungen erfassen mittlerweile alle Lebensbereiche. Das Wichtigste vorweg: Alle Lidl-Filialen werden auch weiterhin von Montag bis Samstag für euch geöffnet bleiben. Es gibt genug Lebensmittel in Österreich und wir werden die Versorgung der österreichischen Bevölkerung auch in Zukunft sicherstellen.

Wir sind laufend in enger Abstimmung mit der österreichischen Bundesregierung und haben uns im Hintergrund schon seit Wochen mit einer täglich tagenden Task-Force auf diese Situation vorbereitet.

Wir können diese besondere Situation nur gemeinsam meistern. In diesem Sinne bitten wir alle Kunden, bei aller Verunsicherung besonnen zu reagieren. Es gibt und wird weiterhin genug Lebensmittel für ALLE geben.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Bekommen die Mitarbeiter Sonderzahlungen?

Die Anerkennung der Leistung sollte sich nicht nur in einer Krisensituation wichtig sein! Wir bezahlen unsere Mitarbeiter immer deutlich über Kollektivvertrag und bezahlen jede geleistete Minute. Das gilt auch für Arbeiten außerhalb der Öffnungszeiten. Selbst unsere Führungskräfte in den Filialen haben keine sogenannten "Pauschalverträge" - dafür aber ein Firmenauto. Selbstverständlich werden aber auch wir uns für die besonderen Leistungen erkenntlich zeigen.

Nach der Bestätigung der Steuerfreiheit für Prämien durch die Regierung steht auch bei Lidl Österreich die Prämien-Summe fest. Insgesamt wird eine siebenstellige Summe an alle Mitarbeiter ausgeschüttet, die in der Krise einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind. Damit ist der Topf für Lidl Österreich Mitarbeiter gemessen an der Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich gut gefüllt. Die Ausschüttung wird nach einem Schlüssel erfolgen, der das außerordentliche Engagement gerecht anerkennt.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Brauche ich für den Einkauf eine Schutzmaske?

Auch wenn Einkaufen bis auf weiteres auch ohne Mundschutz erlaubt ist, schließen wir uns dem dringenden Appell der Bundesregierung an, nur noch mit Mundschutz einkaufen zu gehen, wenn man eine Maske hat. Eine Verwendung ist auch in anderen Alltagssituationen sinnvoll, um das Risiko, andere durch Husten oder Niesen anzustecken, zu reduzieren. Auch selbst gebaute Masken sind ok. HIER findest du eine einfache Anleitung.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Bekomme ich von euch eine Schutzmaske für meinen Einkauf?

Hast du eine eigene Mund-Nasen-Schutz-Maske?
Super! Dann setze diese bitte während des Einkaufs auf und halte trotzdem unbedingt mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Kunden und Mitarbeitern ein! Wenn es nicht anders geht, dann bitte unbedingt in dieArmbeuge Niesen oder Husten.

Du hast noch keine eigene Mund-Nasen-Schutz-Maske?
Wenn es noch welche gibt, bekommst du an der Kassa deine Maske. Diese bitte unbedingt aufbewahren und öfter benutzen! Ihr wisst, es gibt fast keine Masken zu kaufen und es wird immer schwieriger, welche zu bekommen. Wir bitten euch deshalb, fair zu sein und Masken nur zu nehmen, wenn ihr keine habt.

Wenn es keine mehr gibt, kannst du natürlich trotzdem bei uns einkaufen! Bitte achte dabei unbedingt auf den Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Kunden und Mitarbeitern. Bitte, wenn nicht vermeidbar, in die Armbeuge Niesen oder Husten.

PS: Du fragst dich, warum wir die Masken nicht vor dem Geschäft verteilen? Der Grund ist, dass wir dafür einen weiteren Mitarbeiter bräuchten und unsere Mitarbeiter in dieser außergewöhnlichen Situation schon jetzt sehr viel leisten. #gemeinsamschaffenwirdas

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Wie schützt ihr Mitarbeiter und Kunden?

In den Filialen wurden schon vor Wochen verstärkte Hygiene-Maßnahmen getroffen, um Mitarbeiter und Kunden zu schützen: Kritische Punkte werden regelmäßig desinfiziert. Unsere Filialen sind mit Desinfektionsmitteln ausgestattet, sodass sich unsere Mitarbeiter auch zwischendurch ihre Hände desinfizieren können. Ab sofort tragen auch alle Mitarbeiter in den Filialen verpflichtend Mundschutz und Handschuhe. Außerdem erhalten alle zusätzliche Schutz-Visiere. Alle Kassen in den Filialen sind mit Plexiglas-Schutzscheiben und Bodenbeklebungen zur Einhaltung des nötigen Abstands ausgerüstet. Schwangere wurden bereits vom Dienst freigestellt und Risikogruppen so eingeteilt, dass es nur zu vermindertem Kundenkontakt kommt. Auf Plakaten in und vor der Filiale bitten wir alle Kunden, beim Einkaufen immer einen Mindestabstand zu halten und wenn möglich mit Karte statt Bargeld zu bezahlen. Dazu informieren wir vor der Filiale und am Kassa-Monitor aber auch in Social Media, Homepage oder Newsletter. Schrittweise folgt auch die Auslieferung von Desinfektionsmittel für Einkaufswagen und Schutzmasken für Kunden - ab spätestens 6. April sind alle Filialen damit versorgt.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Darf ich noch mit Bargeld bezahlen?

Wir bitten alle unsere Kunden nur noch bargeldlos zu bezahlen. Bargeld nehmen wir selbstverständlich weiterhin an.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Wie kann ich helfen?

Wer anpacken kann, ist bei uns richtig! Jetzt und auch in Zukunft. Nur gemeinsam können wir diese schwierige Situation meistern. Alle Infos zu unseren offenen Stellen und die direkte Möglichkeit zur Bewerbung gibt’s online unter karriere.lidl.at

Vorstellungsgespräche sind derzeit auch über Videotelefonie möglich.

Zeige Inhalt
Verberge Inhalt
Werden die Öffnungszeiten eingeschränkt?

Alle Lidl-Filialen werden weiterhin wie gewohnt von Montag bis Samstag für euch geöffnet bleiben. Ab Montag schließen unsere Filialen täglich um 19 Uhr, Samstag wie gewohnt um 18 Uhr. Es gibt genug Lebensmittel in Österreich und wir werden die Versorgung der österreichischen Bevölkerung auch in Zukunft sicherstellen.