FAIRantwortung fürs Tier: Lidl Österreich baut Tierwohlsortiment bei Hendlfleisch aus

Forderung nach einheitlichem Haltungskompass

29.11.2023 | Salzburg, Österreich

Ausbau Tierwohlsortiment

Lidl Österreich bringt ab heute sieben neue Tierwohl-Produkte bei Hendlfleisch in das Sortiment. Erstmals kommen dabei nur langsam wachsende Rassen zum Einsatz. (Abdruck für Pressezwecke honorarfrei, Fotocredit: Lidl Österreich)

Mehr Tierwohl im Sortiment: Lidl Österreich bringt ab heute sieben Hendl-Produkte mit verbesserten Haltungsbedingungen in die Filialen. Neben erhöhtem Platzangebot, Auslauf im Wintergarten und gentechnikfreier Fütterung kommen erstmals ausschließlich gesündere Hühnerrassen zum Einsatz. Zusätzlich erneuert Lidl Österreich die Forderung zur Einführung eines Haltungskompasses für tierische Lebensmittel.

Bereits seit 2021 ist die Tierwohl-Eigenmarke „FAIRantwortung fürs Tier“ Bestandteil des Sortiments. Nun baut Lidl Österreich das Angebot weiter aus und bringt ab heute sieben Hendlprodukte mit verbesserten Haltungsbedingungen in die Regale. Für die Tiere bedeutet das 20 % mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben, natürliches Licht und eine artgerechte Haltung mit Strohballen und Picksteinen als Beschäftigungsmaterial. Zusätzlich sorgt Auslauf in überdachten Freiflächen für ausreichend Bewegung für die Tiere. Erstmals kommen auch ausschließlich gesündere Rassen zum Einsatz. Die Tiere haben länger Zeit zum Heranwachsen, sind vitaler und agiler. Gleichzeitig auch robuster und dadurch weniger anfällig für Krankheiten.

Egal ob Schwein, Hendl oder Molkereiprodukte - alle Lebensmittel der Tierwohl-Eigenmarke „FAIRantwortung fürs Tier“ sind AMA-zertifiziert und stammen zu 100 % von heimischen Familienbetrieben. Auch für die Fütterung wird bei allen Produkten ausschließlich gentechnikfreies Futter verwendet. Durch die Sortimentserweiterung werden die Vorgaben in der konventionellen Hendlhaltung verbessert und gleichzeitig die heimische Landwirtschaft im Hinblick auf höhere Tierwohlstandards gefördert. Denn höchste Qualität beginnt bereits bei der Haltung und Mast der Tiere.

Forderung nach Haltungskompass
Neben dem Ausbau des Tierwohlsortiments setzt sich Lidl Österreich als erster heimischer Lebensmittelhändler bereits seit 2022 für die Einführung eines branchenweiten Haltungskompasses für tierische Lebensmittel ein. Und das nicht nur für alle Frischfleisch oder Molkereiprodukte, sondern in weiterer Folge beispielsweise auch für verarbeitete Wurstwaren. Lidl Österreich appelliert an das zuständige Ministerium, hier die notwendigen nächsten Schritte zu machen, um zeitnah eine gemeinsame, freiwillige Branchenlösung zu ermöglichen. Um mehr Bewusstsein zu erreichen, muss für die Kund:innen Transparenz geschaffen werden. Das ist ein notwendiger und wesentlicher Beitrag zur langfristigen Verbesserung der Haltungsformen.
Die branchenweite Haltungskennzeichnung muss dabei für Kund:innen leicht verständlich sein. Dabei soll der Haltungskompass im Hinblick auf gesellschaftliche Entwicklungen auch in fünf bis zehn Jahren noch belastbar sein und sich entsprechend weiterentwickeln können. Auch weil man zum Start auf vorhandene Strukturen aufbauen und die gesamte Wertschöpfungskette involvieren muss.

Alle Infos zu den neuen Produkten gibt’s online auf www.lidl.at

Diese Presseaussendung ist zur Verbreitung in Österreich bestimmt.

 

--------------------------------

Über Lidl Österreich

Wir bieten unseren Kunden einen einfachen und schnellen Einkauf zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Seit dem Start 1998 haben wir uns erfolgreich am heimischen Lebensmittelmarkt etabliert. Heute arbeiten bereits rund 5.800 Mitarbeiter bei uns: in der Salzburger Zentrale, in den drei Logistikzentren in Laakirchen, Wundschuh und Großebersdorf und in über 250 Filialen. Wir wollen der beste Arbeitgeber der Branche sein. Das Great Place to Work Institute hat uns bereits zehn Mal in Folge als einen der besten Arbeitgeber in Österreich zertifiziert.

Außerdem wurden wir auch heuer wieder zum „Besten Händler des Jahres“ in Österreich gewählt: In unserem smarten Sortiment mit über 2.200 Artikeln gibt es alles für den täglichen oder wöchentlichen Familieneinkauf. Vieles davon kommt AMA-zertifiziert oder in Bio-Qualität von heimischen Lieferanten. Ein durchdachtes Logistikkonzept ermöglicht neben Frische ein Angebot von jährlich rund 6.000 zusätzlichen Artikeln, darunter heimische Schmankerl und internationale Spezialitäten. Mit den beiden Geschäftsfeldern Lidl-Reisen und Lidl-Connect haben wir weitere attraktive Angebote für Lidl-Kunden. www.lidl-reisen.at, www.lidl-connect.at

Auf dem Weg nach morgen

Nachhaltiges Engagement und verantwortungsvolles Wirtschaften sind uns wichtig. Dabei geht es um mehr Bewusstsein für ein verantwortungsvolles Handeln gegenüber Konsumenten, Lieferanten, Partnern, Mitarbeitern, Umwelt und der Gesellschaft. Wo möglich sagen wir „Pfiat di Plastik“ und reduzieren oder verzichten auf Kunststoff. Wo dies nicht sinnvoll ist, achten wir auf gute Recyclingfähigkeit und hohe Recyclinganteile. Großen Wert legen wir außerdem auf die Reduktion der Lebensmittelverschwendung: Mit unserer „Rette mich Box“ und gezielten Rabattierungen um bis zu 50% retten wir Lebensmittel vor der Biotonne. Grünstrom und Photovoltaikanlagen auf unseren Filialen vermeiden zusätzliche CO2-Emissionen und leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz. Mit der Lidl Klimaoffensive als Teil unserer ganzheitlichen CSR-Strategie stellen wir Taten vor Worte und setzen uns ehrgeizige, ambitionierte Ziele. Mehr Infos zum nachhaltigen Engagement gibt’s auf www.aufdemwegnachmorgen.at

---------------------------------

 

 

Pressekontakt

Hansjörg Peterleitner, Unternehmenskommunikation
presse@lidl.at
+43 662 44 28 33-1310

Kategorien


Teilen

Weitere Medien
Mehr entdecken